Nun liegt es schon einige Zeit zurück, dass ich auf dem Salone del Mobile, der Möbelmesse Mailand war. Es war wie immer wunderbar. Ich fuhr wieder mit meiner designbegeisterten Freundin Pia und wir genossen die Tage ohne unsere Familien. Beim nächsten Mal – haben wir beschlossen – planen wir noch ein vierte Übernachtung ein. Man schafft sonst einfach nicht alles inklusive An- und Abreise. Obwohl wir zum 4. Mal zusammen in Mailand waren und immer besser werden, was die Reiseplanung angeht. Allerdings haben wir uns auch immer wieder einfach treiben lassen und geschaut, was sich so ergibt. Das macht ja eigentlich auch am meisten Spass.

Milano 2017.2

Wir hatten übrigens eine total süsse AirBnB-Wohnung :

milano2017.5

milano2017.6

Diese war nicht nur sehr liebevoll und smart eingerichtet sondern hatte auch eine ideale Lage in der Via Savona. Das ist die Parallelstrasse der Via Tortona, einer der Bereiche Mailands, in dem ausserhalb der Messehallen viele Events und Showrooms des Salone sind.

Direkt in unserer Strasse befand sich zum Beispiel der Moooi Showroom und das von vielen während des Salone frequentierte und sehr empfehlenswerte Garten-Café und Restaurant „Al Fresco„.

milano2017.8

Ich habe ein Mailand Pinterest Board für Euch zusammengestellt, mit vielen Tipps falls Ihr einen Mailand Besuch plant. Auch Tipps für „normale“ Reisende, die nicht zum Salone kommen. Ich habe ja mal ein halbes Jahr in Mailand studiert und daher kenne ich mich dort eigentlich ganz gut aus.

Zurück zum Thema Design…

Die Toptrends, die wir sowohl in den Messehallen des Salone und auch in Designdistrikten ausserhalb der Messe immer wieder entdeckt haben waren: Samt als Polsterstoff – vor allem in den Farben Dunkelgrün, Petrol, Dunkelblau, Dunkelrot, Rost, Senf und und in Rosatönen

Milano 2017.4

Ich finde es immer spannend, wie die Aussteller ihre Messestände und Showrooms gestalten. Ein Designelement, dass uns dabei immer wieder auffiel, waren netzartige Drahtgitter und Maschendraht und wie DIY anmutende Konstruktionen aus  hellem Holz.

Viele Messestände hatten ihre Trennwände aus hellem unbehandeltem Holz (Sperrholz) gebaut und dann mit weissen Stoffen oder Drahtgeflechten bespannt. Dadurch entstand eine gewisse Transparenz und Leichtigkeit der Abtrennungen.

Palmen – auch viele andere Zimmerpflanzen aber vor allem Palmen fanden sich eigentlich auf jedem Messestand. Auch als Print auf Tapeten und Stoffen.

Milano 2017.3

milano2017.7

Die Form die uns immer wieder begegnete war der Kreis. Runde Spiegel, Kugellampen, Kreisförmige Wanddeko, runde Tische. Das wird sicher ein Trend, den wir auch in Zukunft noch vermehrt sehen werden.

Ward Ihr auch auf irgendwelchen interessanten Möbelmessen in diesem Jahr? Welche Trends habt Ihr beobachtet?

Alles Liebe,

Imke

 

Mailand – Meine Reise zum Salone del Mobile 2017
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.